knasan

Linux and more

Archiv für das Schlagwort “genfoo-tool”

genfoo-tools, meine portage utils!

Ich hatte mal ein Script geschrieben das mir meine /etc/portage/package.keywords Datei in ein Verzeichnis Konvertierte. Es lag danach lange auf der Platte und schien in Vergessenheit zu geraten bis ich ein Beitrag auf gentooforum.de sah http://www.gentooforum.de/artikel/21118/packages-keywords-durchputzen-lassen-ist-das-m-glich.html?s=5bcd93f04f80b28ce377b28d287e352926658d62 .

Dort frage ein User nach, ob es denn möglich sei package.keywords zu putzen.
Ich wusste, da habe ich schon mal etwas geschrieben und schaute in meine Script Sammlung nach, „portkeyman“ (Portage Keyword Manger) gesucht und wieder gefunden.

Nun hatte ich zwei Möglichkeiten, das Script im Forum Posten und es erneut untergehen lassen oder doch lieber in Git verwalten. Ich beschloss mich, dieses Script auf mein Git zu legen, so das viele davon Profitieren können.

Nach kurzen Tests wurde mir klar, ich muss am Script noch etwas ändern. Ursprünglich war es eher als Hack gedacht um eine Lösung für mein damaliges Problem zu haben. Für eine Veröffentlichung war es noch nicht gut genug. So spendierte ich dieses Script eine kleine Hilfe und examples ein paar Fehlerkorrekturen und ab in Git.

Was mich noch störte, meine Kommentare die ich seit kurzem eingeführt habe wurden komplett Ignoriert. Also auch das noch schnell hinzugefügt.
Was auch lästig war, man musste immer angeben wo die packages.keywords liegt, deswegen habe gleich noch einen Default Path eingeführt. In der Regel liegt es ja immer unter /etc/portage/package.keywords als Datei oder Verzeichnis.

Hab das Script nun ein paar mal ausgeführt und es etwas einfacher, aber so dynamisch wie möglich umgeschrieben. Das Script erkennt nun ob man Root oder Normaler User ist und ändert den Logpath um nicht immer ein Logfile angeben zu müssen, was man aber natürlich noch kann.

Um es einfach unter Gentoo oder Funtoo Installieren zu können habe ich ein Ebuild „genfoo-tools“ geschrieben. Bevor ich jedoch noch mehr portage-utils Scripte Veröffentliche möchte ich portkeyman um ein paar weitere Funktionen erweitern. Hinzufügen und entfernen von Keywords um ein Beispiel zu nennen. Ich überlege auch, einen Parameter einzuführen der das nicht in /tmp speichert sondern die Änderungen sofort im System erledigt.

Ich merke schon dass das Script vieles Automatisieren könnte oder schon tut, was man lang händisch erledigt hat. Daher würde mir ein completion Script noch gefallen, habe bisher nur eines geschrieben und bin noch nicht ganz durchgestiegen wie das genau Funktioniert. Sobald das Script in einer Phase ist wo man sagen kann, es hat alles was man sich wünscht, werde ich mir completion noch einmal ansehen.

Wer mag, darf das Script gerne Testen und mir seine Ideen oder Kritik Schreiben, schließlich soll es unsere Arbeit erleichtern. Ich Antworte auf jeden Fall, auch wenn es mal etwas länger dauert. Also nicht ungeduldig werden 😉

Das Ebuild findet ihr hier: https://github.com/knasan/ebuilds/tree/master/app-portage/genfoo-tools
und das Script selbst hier: https://github.com/knasan/genfoo-tools

-Sandy

Advertisements

Beitragsnavigation

%d Bloggern gefällt das: