knasan

Linux and more

Neues Update von Sysnapshot

Es hat sich viel getan, Sysnapshot unterstützt jetzt verschlüsselte Partitionen mit einem Key-File. Eine Funktion „do_umount“ ist hinzugekommen und kleinere Bugs wurden behoben. Ein Update lohnt sich also.

Zum Bug, dieser ist aktuell im git behoben.
Die Snapshots wurden mit Zeitform 2011-11-22,16:33:20 angelegt, jedoch wurden Januar bis September mit 1 bis 9 und nicht 01 bis 09 gesichert – also 2011-1-10 statt 2011-01-10, dies hatte zur folge dass diese nicht entfernt wurden wenn „MaxSnapshots“ eingeschaltet war. Es ist also anzuraten eventuell vorhandene Ordner umzubenennen, damit diese von Sysnapshot nicht mehr ignoriert werden.

Sysnapshot musste sich einen größeren Test unterziehen bevor es auf dem Git-Server geladen wurde. Getestet wurde ruby 1.8 und 1.9

1. Unverschlüsselte Backup-Partition
2. Verschlüsselte Partition
3. Verschlüsselte Partition mit Key-File
4. MaxSnapshots und
5. MinSpaceLeft

Ich wollte sichergehen dass jede Funktion auch funktioniert …. mir fällt gerade ein, dass der ConJob Mode nicht getestet wurde. Dies hole ich demnächst nach und werde es hier bekannt geben.

Sandy

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: